500 VERANSTALTUNGEN JÄHRLICH: Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl!

Sommerlehrgang/BECK-Lehrgang

Sommerlehrgang Interne Kontrollsysteme in der Umsatzsteuer

Planung, Implementierung und Dokumentation eines Umsatzsteuer-IKS

11 Zeitstunden nach § 15 FAO Tagungszeit 1.Tag 09:30 bis 16:45 Uhr, 2. Tag 09:00 - 15:30 Uhr

Beck-Bonus: Jeder Teilnehmer erhält bei Teilnahme an der Präsenz-Veranstaltung das Buch „Beck-Texte im dtv: Umsatzsteuerrecht“!

28.07.2022, 29.07.2022 München NH Collection München Bavaria

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Themen

Steuerstrafrechtliches Grundgerüst

Besonderheiten und aktuelle Entwicklungen der Umsatzsteuerhinterziehung

Wichtige Eckpfeiler: Täter/Gehilfe, Tathandlungen/Unterlassungen, Vorsatz, Schadensberechnung, Kompensationsverbot

Abgrenzung Tathandlung UStVA und USt-Jahreserklärung

Rolle des Mitarbeiters im Unternehmen bzw. des Beraters

(Außerstrafrechtliche)Folgen der USt-Hinterziehung

Sanktionen gegen das Unternehmen wegen IKS-Mängeln

Einfluss auf das Umsatzsteuerrecht

Interne Kontrollsysteme in der Praxis?

Abgrenzung Tax Compliance Management System vs. IKS?

Wirkungsbereiche eines IKS im Unternehmen

Operatives Geschäft & Buchführung

Laufende Compliance

Implementierung eines Umsatzsteuer-IKS

Ist-Analyse im Unternehmen (anhand von Beispielen)

u.a. Innergemeinschaftliche Lieferungen, Elektronische Dienstleistungen, Reverse-Charge, Verschiebung der Voranmeldungszeiträume, Nichteinhaltung der Erklärungsfristen Fehlerhafte Eingangsrechnungen

Umsetzungen im ERP-System am Beispiel SAP

Stammdaten, Steuerfindung (SD), Anwendung von Steuermeldedatum, Meldungserstellung in SAP, Tax-Audit-Tool

Praxisbericht aus Unternehmenssicht

Umsatzsteuer-IKS in der Unternehmenspraxis

Praxisbeispiele und Implementierung

Dokumentation eines IKS und Korrekturmaßnahmen

Dokumentation und Handhabung eines IKS

Prozessbeschreibungen und Handbücher

Checklisten bei der Meldungserstellung

Technische Umsetzung im ERP-System

Weiterentwicklung und Kontrolle eines IKS

Einfluss von Rechtsänderungen

Korrekturmaßnahmen und Nacherklärung mit strafbefreiender Wirkung

Korrekturerklärung gem. § 153 AO

Abgrenzung § 153 AO / § 371 AO

Funktionsweise der steuerlichen Selbstanzeige

Selbstanzeige im Unternehmen

Selbstanzeige in besonders schweren Fällen und Strafzahlungen als Straflosigkeitsvoraussetzung

Risiken der Selbstanzeige aktuelle und ehemalige Verantwortliche des Unternehmens

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Steuerbereich, die Praxis-Know-how aufbauen und/oder Kenntnisse vertiefen wollen, Leiter und Mitarbeiter von Steuerabteilungen in (auch mittelständischen) Unternehmen, Syndikus-Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater sowie deren qualifizierte Mitarbeiter

Beschreibung

Auch für mittelständische Unternehmen gilt es sich auf die verschärften umsatzsteuerlichen Deklarations- und Dokumentationsanforderungen einzustellen. Die hinzutretende hohe Komplexität des Umsatzsteuerrechts macht die richtige und vollständige Abgabe umsatzsteuerlicher Meldungen nicht einfacher. Um die breitgefächerten Risiken weitergehend zu reduzieren wollen Sie im Unternehmen ein Innerbetriebliches Kontrollsystem für Umsatzsteuer-Zwecke implementieren? Als Berater müssen Sie Mandanten bei der zielgerichteten und individuellen Entwicklung von Kontrollsystemen unterstützen? Der Lehrgang setzt hier an und zeigt Ihnen auf, wie Sie ein wirksames Umsatzsteuer-IKS aufbauen, implementieren, dokumentieren und überwachen können. Unsere Spezialisten vereinen alle Disziplinen: Umsatzsteuerliches und steuerstrafrechtliches Praxis-Know-how, sowohl aus Beratungs- als auch aus Unternehmenssicht. Sie erhalten damit neben den klassischen Fallstricken auch einen breit gefächerten Einblick in angrenzende Themenfelder.

Seminarprofil

Vorkenntnisse
Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps
Interaktion
28.07.2022, 29.07.2022 München NH Collection München Bavaria

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

RABATT (Sichtbar im Warenkorb)

Kollegen

10 % Rabatt für eine Veranstaltung ab 3 Teilnehmern

Wir beraten Sie gerne

089 / 381 89 503

Ihre Vorteile

Ihre Daten werden geladen...

nach oben