Icon Warnglocke 600 VERANSTALTUNGEN JÄHRLICH: Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl!

Live-Webinar

Praxislehrgang International Corporate Tax

Grenzüberschreitende Steuerfragen in Unternehmen

Icon Zeit 18 Zeitstunden nach § 15 FAO / § 9 FBO 1.-3. Tag: jeweils Slots 09:00-12:00 Uhr | 13:00-16:00 Uhr

Icon Beck-Bonus Beck-Bonus: Jeder Teilnehmer erhält 3 Monate kostenlose Nutzung des beck-online- Fachmoduls "Steuerrecht PREMIUM International" (Normalpreis: 200,00 €/Monat)!

24.10.2022, 25.10.2022, 26.10.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Themen

Praxislehrgang ICT

 

VORTEILE IM ÜBERBLICK:

 

EXPERTENRUNDE
Finanzverwaltung, Beratung, Wissenschaft oder Industrie: Unsere Referenten vereinen alle Disziplinen - Erfahrungsaustausch garantiert!

 

DATENBANK
beck-online.DIE DATENBANK: 3 Monate kostenfreier Zugriff auf das umfassende Fachmodul ?Steuerrecht PREMIUM International? (Normalpreis: 200,00 ?/Monat)!

 

ECHTE INTERAKTION - NICHT NUR CHAT
Persönlicher Austausch im Fokus: Auch online Fragen unmittelbar per Mikro und Webcam an unsere Spezialisten stellen. Nutzen Sie die Gelegenheit!

 

LEHRGANGSZERTIFIKAT
Am Ball bleiben: Mit unserem Lehrgangszertifikat ?Praxislehrgang International Corporate Tax (C.H.BECK)? nachweisen, dass Fachkenntnisse auf dem neuesten Stand gehalten und aktiv weiterentwickelt werden!

 

DIGITALE UNTERLAGEN VORAB
Beste Vorbereitung: Übersendung aller Unterlagen einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail.



KOOPERATIONSPARTNER

 


Als Herausgeber und ständige Mitarbeiter gestalten die fachlichen Leiter des Praxislehrgangs auch die Zeitschrift für internationales Steuerrecht (IStR) sowie als Tagungsleiter die IStR-Jahrestagung seit vielen Jahren aktiv mit. Profitieren Sie damit von der fachlichen Kompetenz und dem breiten Netzwerk der IStR - seit fast 30 Jahren die führende Fachzeitschrift für europäische und internationale Steuer- und Wirtschaftsberatung.





PROGRAMM

 

1. TAG: MONTAG, 24.10.2022

Steuerplanung bei Outbound-Investitionen inländischer Unternehmen
Franz Hruschka, Prof. Dr. Christian Kaeser

 

Elementare Stellschraube: Die Organisationsstruktur

  • Steuerstrategische Parameter bei Outbound-Investitionen
  • Verlustverrechnung als steuerliche Begünstigung
  • Nutzung der internationalen Steuersatzarbitrage
  • Steuerpolitische Anreize per "tax incentives"
  • Eckpunkt: Ordnungspolitischer Rechtsrahmen
  • Warum DBA eine wichtige Rolle spielen
  • Hinzurechnungsbesteuerung im Blick?
  • Auswirkungen von Switch-over und Subject-to-tax-Klauseln
  • Besonderheiten im Umgang mit Verlusten
  • Ist jeder Verlust abziehbar (§ 2a EStG)?
  • Symmetriethese - Gewinne und Verluste auf Augenhöhe?
  • "Finale" ohne Ende - Verlustabzugsverbote

 

Kapitalgesellschaft als Tochter im Ausland

  • Steuerprinzipien und Durchbrechung
  • Abschirmwirkung ohne Ausnahmen?
  • Risiko: Substanz und Ort der Geschäftsleitung
  • Hinzurechnungsbesteuerung
  • Korrekturmechanismen: Steuerliche Hinzurechnungen
  • Verdeckte Gewinnausschüttungen und Einlagen
  • §1 AStG als zentrale Korrekturnorm
  • Gewinntransfer in das Inland
  • Ausschüttung: § 8b KStG, § 3 Nr. 40 EstG, Quellensteuern
  • Probleme in MTO Ländern

 

Ausländische Betriebsstätte

  • Steuerprinzipien und Durchbrechung
  • Welteinkommensprinzip vs. Freistellungsmethode
  • Lokale Besteuerungsrechte - DBA?
  • Die Bedeutung von Rückfallklauseln (§ 50d Abs. 8 und 9 EStG)
  • Betriebsstättenbegründung vs. "ungewollte" Betriebsstätten
  • Kritische Punkte bei der Administration einer Betriebsstätte
  • Fokus: Steuerliche und sonstige Aufzeichnungspflichten
  • Stolperfallen bei der Gewinnermittlung
  • AOA als Brennpunkt der Betriebsstättenbesteuerung
  • Betriebsstättenvermögen (insb. Beteiligungen)
  • Leistungsbeziehungen zwischen Stammhaus und Betriebsstätte

 

Personengesellschaften international: Besonderheiten & Must-knows

  • Wann habe ich Durchblick (steuerliche Transparenz)?
  • Sondervergütungen im Outboundfall
  • Qualifikationskonflikte: Es bleibt komplex
  • Option zur KöSt nach dt. Recht/Check-the-box nach US Recht

 

2. TAG: DIENSTAG, 25.10.2022

Praxisorientierte Bestimmung von Verrechnungspreisen
Dr. Sven Bremer, Prof. Dr. Christian Schwarz, Ulrike Wolff-Seeger, Dr. Stefan Stein

 

Wertschöpfung analysieren und verstehen

  • Muster und Epizentren von Geschäftsmodellen
  • Methoden zur Analyse von Wertschöpfungsketten
  • Verknüpfung zwischen Wertschöpfung und Verrechnungspreisen

 

Prozess der Verrechnungspreisermittlung

  • Rechtlicher Rahmen und Update über aktuelle Entwicklungen (OECD-VPL 2022)
  • Praktischer Leitfaden zur Bestimmung von Verrechnungspreisen: Unternehmensanalyse, Funktions- und Risikoanalyse, Unternehmenscharakterisierung, Festlegung von Verrechnungspreisen, Benchmarking
  • Die Umsetzung von DEMPE in der Praxis

 

Verrechnungspreise: Heißes Eisen in der Betriebsprüfung

  • Praxiserfahrungen im Rahmen von Betriebsprüfungen (u.a. Finanzierung, immaterielle WG)
  • Auf was kommt es an - aus Sicht der Finanzverwaltung
  • Das "A und O": Auf eine Betriebsprüfung sinnvoll vorbereiten

 

Richtiger Umgang mit Verrechnungspreisanpassungen

  • Wann ist eine Klage sinnvoll?!
  • Verständigungs- und Schiedsgerichtsverfahren
  • Formen der internationalen kooperativen Verwaltungszusammenarbeit (ICAP/ETACA)

 

3. TAG: MITTWOCH, 26.10.2022

(Re)Organisation international tätiger Unternehmen
Dr. Arne Schnitger, Sebastian Krüger, Dr. Dirk Nitzschke

 

Verlagerung von Tätigkeiten vs. Funktionsverlagerung

  • Definition und Abgrenzung
  • Praxisrelevante Fallbeispiele

 

Zuzug und Wegzug von Kapitalgesellschaften

  • Statuarischer Sitz; Verwaltungssitz; Ort der Geschäftsleitung
  • Zivil- und steuerrechtliche Aspekte der Verlegung des Ortes der Geschäftsleitung von KapG'en
  • Grenzüberschreitender Heraus- bzw. Hineinformwechsel

 

Internationale Umwandlungen

  • Inländische Umwandlungen mit Auslandsbezug
  • Grenzüberschreitende Umwandlungen
  • Grenzüberschreitende(r) Einbringungen/Anteilstausch
  • Ausländische Umwandlungen mit Inlandsbezug
  • Statutenwechsel

 

Hinzurechnungsbesteuerung und Auslandsumwandlungen

  • Problemstellung
  • Neuerungen durch das ATADUmsG

 

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Steuerbereich, die Praxis-Know-how aufbauen und / oder Kenntnisse vertiefen wollen, Leiter und Mitarbeiter von Steuerabteilungen in (auch mittelständischen) Unternehmen, Syndikus-Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht / Fachberater für Internationales Steuerrecht / Steuerberater sowie deren qualifizierte Mitarbeiter

Beschreibung

Heute sind Fragen der Internationalen Unternehmensbesteuerung von zentraler Bedeutung. Der richtige Umgang mit grenzüberschreitenden Sachverhalten erfordert ein hohes Maß an Spezialwissen - nicht nur in Konzernstrukturen, sondern auch in mittelständischen Unternehmen. Umso wichtiger ist es, anhand von Praxisproblemen aus dem Unternehmensalltag über rein theoretische Darstellungen hinausgehendes Know-how aufzubauen und zu vertiefen. Dieses Ziel hat der Lehrgang „International Corporate Tax“: Ausgewiesene Experten vermitteln Ihnen anschaulich die typischen Steuerthemen, die Ihnen in international agierenden Unternehmen begegnen. Hierbei werden nicht nur Standardprobleme, sondern auch Trends und zukünftige Themen dargestellt sowie auf wichtige Schnittstellen hingewiesen. Das Referententeam vereint alle Disziplinen: Finanzverwaltung, Beratung, Unternehmen & Wissenschaft - Erfahrungsaustausch garantiert!

Das sagen unsere Teilnehmer:

·Viele Inhalte, straff durchgezogen.

Das sagen unsere Teilnehmer:

·Sehr gute Referenten; interessante Themen + Beispiele aus der Praxis.

Das sagen unsere Teilnehmer:

·Super Dozenten, tolle Themenauswahl.

Das sagen unsere Teilnehmer:

·Hervorragende Referenten.

24.10.2022, 25.10.2022, 26.10.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

RABATT (Sichtbar im Warenkorb)

Kollegen

10 % Rabatt für eine Veranstaltung ab 3 Teilnehmern

Wir beraten Sie gerne

Icon Telefon schwarz 089 / 381 89 503

Icon E-Mail

Ihre Vorteile

Icon Ajax Draller

Ihre Daten werden geladen...

nach oben