Icon Warnglocke 600 VERANSTALTUNGEN JÄHRLICH: Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl!

Neu

Live-Webinar

UK Spezial: Best of Umsatzsteuer & Zoll

Was Unternehmen und Berater beim Handel mit UK wissen müssen!

Icon Zeit 5 Zeitstunden nach § 15 FAO 1. Block: 09:30 - 12:00 Uhr, 2. Block: 12:30 - 15:00 Uhr

21.11.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Themen

Umsatzsteuerliche Registrierungspflichten mit britischen Eigenarten

Leistungsorte einschließlich Reverse Charge

Landesspezifische Regelungen zu Leistungszeitpunkten

Umsatzsteuererklärungen: Mechanismen für Korrekturen, Strafen bei Zuspäteinreichung und Zuspätzahlung (einschließlich Rechtsänderung)

Umsatzsteuerliche und zollrechtliche Abwicklung von Warenlieferungen nach Großbritannien und Nordirland

EUSt: Wer zahlt und wie? Wer kann sie abziehen?

Wer kann und soll einführen?

Zollbefreiung unter dem Kooperationsabkommen EU/ UK

Versandhandel: Lieferungen aus der EU und aus britischen Warenlägern

Übergang der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen

Steuerschulderschaft für Installation von Maschinen und Industrieanlagen (mit Vereinfachungsregelungen)

Konsignationsläger

Kostenweiterverrechnungen, auch konzernintern

Problemfeld Schadensersatz und Stornogebühren für vorzeitige Vertragsauflösungen

Uneinbringliche Forderungen

Vorsteuerabzug hinsichtlich Übernachtungs-, Verpflegungs- und Bewirtungskosten sowie hinsichtlich Kosten für Leasing- und Mietwägen (einschl. aktuellem Rechtsstand zu Elektroautos)

Besondere Abgabezeitpunkte bei der Vorsteuervergütung

Weitere aktuelle Themen

mit umfassend eingearbeiteten Änderungen zum Brexit

angereichert mit richtungsweisender Rechtsprechung und wichtigen Äußerungen der britischen Finanzverwaltung

mit vertiefenden Fallbeispielen aus der Praxis

komplettiert durch Vergleiche zu deutschen Regelungen, damit Sie britische umsatzsteuerliche Begrifflichkeiten sicher verstehen

Erfahrungswissen der Referentin aus erster Hand

Zielgruppe

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sowie deren qualifizierte Mitarbeiter, Leiter und Mitarbeiter der Abteilungen (indirekte) Steuern, VAT, Finanz- und Rechnungswesen

Beschreibung

Das Vereinigte Königreich bleibt auch nach dem Austritt aus der EU ein wichtiger Markt für deutsche Unternehmen. Tagtäglich müssen Geschäfte mit UK weiterhin umsatzsteuerlich korrekt qualifiziert und zollrechtlich abgewickelt werden. Die früher beruhigende Gewissheit, dass mit der Mehrwertsteuersystemrichtlinie und dem Zollkodex ein Mindeststandard an Regeln auch in UK galt, ist nun aber dahin. Dieses Seminar verschafft Ihnen einen kompakten Überblick über die wichtigsten umsatz- und zollrechtlichen Themen beim Handel mit UK, aktualisiert auf den neuesten Stand der Gesetzgebung und Verwaltungsauffassung. Damit Sie sicher gehen können, dass Sie Geschäftsvorgänge mit britischen Kunden weiterhin auf sicheren Wegen bewerten können. Nutzen Sie dabei das langjährige Erfahrungswissen unserer Expertin, die Ihnen als deutsche und britische Steuerberaterin alle Komplexitäten eingängig, praxisrelevant und mit griffigen Fallbeispielen vermittelt.

Seminarprofil

Vorkenntnisse
Neueste Gesetzgebung
Gestaltungstipps
Interaktion
21.11.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

RABATT (Sichtbar im Warenkorb)

Kollegen

10 % Rabatt für eine Veranstaltung ab 3 Teilnehmern

Wir beraten Sie gerne

Icon Telefon schwarz 089 / 381 89 503

Icon E-Mail

Ihre Vorteile

Icon Ajax Draller

Ihre Daten werden geladen...

nach oben