Icon Warnglocke 600 VERANSTALTUNGEN JÄHRLICH: Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl!

Neu

Seminar / Live-Webinar

Steueroptimierung bei Forschung & Entwicklung und Lizenzen

F&E-Vorhaben und IP-Verwertung & Transfer steuerstrategisch gestalten

Icon Zeit Seminar: 6,5 Zeitstunden / Live-Webinar: 5 Zeitstunden nach § 15 FAO/§ 9 FBO Seminar: 09:00 - 17:00 Uhr / Live-Webinar: 1. Block: 09:30 - 12:00 Uhr, 2. Block: 12:30 - 15:00 Uhr

24.11.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

29.11.2023 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Themen

Eckpunkte: Steuerliche Forschungsförderung

Was sind begünstigte F&E-Projekte/-Aufwendungen?

Must-haves bei Beantragung der Forschungszulage

Achtung: Organschaftsstrukturen

Besonderheiten bei Auftragsentwicklung im Konzern

Exkurs: Steuerliche Forschungsförderung im Ausland

Steuerbilanzielle Aspekte von F&E im Fokus

Grundlagen der Bilanzierung von F&E-Ergebnissen

Auftragsentwicklung und deren Besonderheiten

Lizenziertes IP: Ertragsteuerliche Fallstricke und Chancen

Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Lizenzgebühren

Steueroptimierung u. a. durch Nutzung von „Gewerbesteueroasen“

Lizenzschranke (§ 4j EStG) bei Präferenzregimen im Ausland

Anrechnung ausländischer Quellensteuern

Stolperfalle: Verrechnungspreise

Auftragsentwicklung und IP-Lizenzierung im Konzern

Bewertung beim konzerninternen Verkauf von IP

Erfordernis nachträglicher Preisanpassungen?

§ 90 Abs. 3 AO und die Verrechnungspreisdokumentation

Steuerabzug (§ 50a EStG) bei einlizenziertem IP

Steuerabzug – Grundlagen und Funktionsweise

Auf was gilt es bei Software zu achten?

Sonderfall Entwicklungskooperationen

Hinzurechnungsbesteuerung bei IP im Ausland

Grundlagen und Funktionsweise der §§ 7 ff. AStG

Behandlung ausländischer Auftragsentwickler

Behandlung ausländischer IP-Verwertungsgesellschaften

Tax Compliance: Anzeigepflichten bei Steuergestaltungen mit IP (DAC6)

u. a. Verkauf von schwer zu bewertendem IP

Zielgruppe

Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Wirtschaftsprüfer, Leiter und Mitarbeiter von Steuer-, Finanz- und Rechtsabteilungen international tätiger Unternehmen

Beschreibung

Innovationen sind für die Wettbewerbsfähigkeit essenziell. Das Forschungszulagengesetz (FZulG) eröffnet hierbei eine neue Möglichkeit der steuerlichen Forschungs- und Entwicklungsförderung. Die Regelungen selbst geben jedoch in der Praxis zahlreiche Zweifelsfragen auf – gerade im Zusammenspiel mit der Ertragsteuer und den Verrechnungspreisen. Im Gleichlauf müssen die Steuerfolgen aus der weltweiten Verwertung von F&E-Ergebnissen verstanden werden. Denn nach einem F&E-Vorhaben verfügen forschende Unternehmen im In- und Ausland regelmäßig über geistiges Eigentum, welches gegenüber verbundenen Unternehmen oder fremden Dritten (grenzüberschreitend) verwertet wird.

On top wollen dann auch noch die neuen Anforderungen der Steuertransparenz der Finanzbehörden beachtet werden.

Das Seminar geht auf typische Fallstricke innerhalb international tätiger Unternehmensgruppen ein und präsentiert praktische Lösungsansätze und Gestaltungsmöglichkeiten. Zukünftig erreichen Sie damit Ihre Steuerziele bestmöglich und rechtssicher!

24.11.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

29.11.2023 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

RABATT (Sichtbar im Warenkorb)

Kollegen

10 % Rabatt für eine Veranstaltung ab 3 Teilnehmern

Wir beraten Sie gerne

Icon Telefon schwarz 089 / 381 89 503

Icon E-Mail

Ihre Vorteile

Icon Ajax Draller

Ihre Daten werden geladen...

nach oben