Icon Warnglocke 600 VERANSTALTUNGEN JÄHRLICH: Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl!

Neu

Sommerlehrgang/BECK-Lehrgang

Sommerlehrgang Geldwäsche-Compliance

Icon Zeit 13 Zeitstunden nach § 15 FAO 1. Tag: 10:00 - 18:00 Uhr, 2. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr

28.07.2022, 29.07.2022 München Novotel München City Arnulfpark

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Themen

Verpflichtete im Nichtfinanzsektor

Güterhändler (Industrie- und Handel, Kunstsektor)

Immobiliengesellschaften und Immobilienmakler

Rechts-und Steuerkanzleien, Rechtsanwälte und Syndizi

Risikomanagement

Risikoanalyse und Risikofaktoren

Geldwäschebeauftragte

Gruppenweite Anforderungen

Dokumentationspflichten

Allgemeine und Verstärkte Sorgfaltspflichten

Auslösetatbestände

Wirtschaftlich Berechtigte

PEP und Länderrisiken

Source of Funds

Geschäfts- und Transaktionsverbote

Verdachtsmeldewesen

Verdachtsfälle und Verdachtsmeldeschwelle

FIU und GoAML

Tipping-Off

Haftungs- und Abschöpfungrisiken

Ordnungswidrigkeiten und Geldbußen

Strafrechtliche Haftung (StGB)

Zurechnungsrisiken und Aufsichtspflichtverletzung (OwiG)

Abschöpfungsvorschriften (StGB)

Transparenzregister

Adressaten der besonderen Transparenzpflichten

Besonderheiten beim Wirtschaftlich Berechtigten

Fälle der Verhinderungsbeherrschung

Unstimmigkeitsmeldungen

Syndizi und GwG-Pflichten

Inhouse-Funktiuonen (Syndizi) als Verpflichtete

Pflichten der Syndizi / Pflichten der Arbeitgeber

Infizierung nicht-verpflichteter Arbeitgeber

Parallelität der Verdachtsmeldepflichten

Immoblien-Meldeverordnung (§ 43 Abs. 6 GwG)

Ausblick

Entwicklungen auf EU-Ebene

Ergebnisse der FATF-Deutschlandprüfung

Zielgruppe

Geldwäsche-Beauftragte, Compliance-Beauftragte, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Geschäftsführer, Berater, Fach- und Führungskräfte, die im Bereich Compliance oder Geldwäsche tätig sind, insbesondere im Nichtfinanzsektor und Güterhandel, unabhängig von der formalen Eigenschaft als Verpflichteter i.S.d. § 2 Abs. 1 GwG

Beschreibung

Der zweitägige Lehrgang vermittet umfassende Kenntnisse der Geldwäsche-Compliance im Nichtfinanzsektor. Er zielt auf den aktiven Austausch und die Erarbeitung praxistauglicher Lösungen anhand von Beispielen. Sie erfahren, wie Geldwäsche funktioniert und wie Sie die Anforderungen des GwG mit dem Risiko der strafrechtlichen Haftung im Geschäftsalltag in Einklang bringen. Thematisiert werden die GwG-Pflichten ebenso wie die materiell-strafrechtlichen Normen und die Zurechnungs- (OWiG)- und Abschöpfungsvorschriften (§§ 73 ff StGB). Der Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung praxisorientierter Lösungen z. B. zum Risikomanagement, den Sorgfaltspflichten und der Verdachtsmeldungen unter Berücksichtigung der Immoblien-MeldeVO, sowie der Eintragung des Wirtschaftlich Berechtigten im Transparenzregister. Eingangen wird auch auf die GwG-Pflichten der Syndikus-Funktionen.

Seminarprofil

Vorkenntnisse
Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps
Interaktion
28.07.2022, 29.07.2022 München Novotel München City Arnulfpark

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

RABATT (Sichtbar im Warenkorb)

Kollegen

10 % Rabatt für eine Veranstaltung ab 3 Teilnehmern

Wir beraten Sie gerne

Icon Telefon schwarz 089 / 381 89 503

Icon E-Mail

Ihre Vorteile

Icon Ajax Draller

Ihre Daten werden geladen...

nach oben