500 VERANSTALTUNGEN JÄHRLICH: Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl!

Live-Webinar

Englisches Arbeitsrecht

Arbeitsrechtliche Risiken erkennen und erfolgreich managen

5 Zeitstunden nach § 15 FAO 1. Block: 09:30 - 12:00 Uhr, 2. Block: 12:30 - 15:00 Uhr

10.05.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Themen

Beginn des Anstellungsverhältnisses

Status: Arbeitnehmer, „worker“ oder Selbständiger

Diskriminierungsrisiken im Einstellungsprozess

Aufschiebende Bedingungen im Vertragsangebot

Ausländerrechtliche Themen im Rekrutierungsprozess

Der Arbeitsvertrag

Vertragsarten

Typische Vertragsklauseln

Themen des Kollektivarbeitsrechts

Mitarbeiterführung in der Praxis

Diskriminierungsrisiken managen

Disziplinarverfahren

Beschwerdeverfahren

Krankheitsbedingte Abwesenheit

Mangelnde Leistung

Brexit: Was bedeutet er für HR?

Beendigung von Anstellungsverhältnissen

Formen der Vertragsbeendigung

Kündigungsschutz

Sonderthemen bei Betriebsübergang

Arbeitsrechtliche Rechtsstreite und -verfahren

Zuständigkeiten

Typische Verfahrensschritte

Ende der Freizügigkeit nach 2020: Auswirkungen auf Rekrutierung und Einstellungen

Zielgruppe

Inhouse-Juristen, Fach- und Führungskräfte der Personalabteilung (HR-Abteilung), (entsendete) Manager und Geschäftsführer mit Personalverantwortung, Rechtsanwälte

Beschreibung

Im Vereinigten Königreich arbeiten rund 450.000 Beschäftigte für über 2.500 deutsche Unternehmen in lokalen Niederlassungen. Weil diese oft keine eigene Personalabteilung haben oder der Vorgesetzte in der Matrixorganisation

in Deutschland sitzt, müssen arbeitsrechtliche Themen häufig in deutschen Unternehmen gelöst werden. Nach dem „Brexit“ und dem Ende der Übergangsfrist am 31.12.2020 und dem damit erfolgten Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU kann es zu Änderungen in Personalfragen kommen, sei es aufgrund ausländerrechtlicher Änderungen oder aufgrund dadurch veranlasster Umstrukturierungsmaßnahmen. Das Seminar erläutert die Unterschiede beider Rechtssysteme: Während das Arbeitsrecht in Großbritannien in mancher Hinsicht arbeitgeberfreundlicher ist, kann eine „deutsche“ Herangehensweise zu unerwarteten Risiken und Haftung führen. Die Referentin – sowohl deutsche wie englische Anwältin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht – zeigt, wie solche Risiken erkannt und erfolgreich gemanagt werden können.

Seminarprofil

Vorkenntnisse
Neueste Rechtsprechung
Checklisten / Vertragsmuster
Interaktion

Das sagen unsere Teilnehmer:

Das Seminar von Frau Moorhouse war super!

Das sagen unsere Teilnehmer:

Sehr praxisorientiert!

Das sagen unsere Teilnehmer:

Sehr kompetent!

Das sagen unsere Teilnehmer:

Strukturiert und besonnen vorgetragen!

Das sagen unsere Teilnehmer:

Internationales Arbeitsrecht ist für mich grundsätzlich wichtig und die relevanten Inhalte wurden gut dargestellt.

Das sagen unsere Teilnehmer:

Liebe Frau Moorhouse, ganz herzlichen Dank für Ihren Vortrag und die gelungene Einführung in das englische Arbeitsrecht. Ich nehme viel - vor allem auch an praktischem Wissen - aus dieser Veranstaltung mit! Auch toll, dass Sie so umfangreiche Informationen zur Nachbereitung bereitstellen. Beste Grüße!

10.05.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

RABATT (Sichtbar im Warenkorb)

Kollegen

10 % Rabatt für eine Veranstaltung ab 3 Teilnehmern

Wir beraten Sie gerne

089 / 381 89 503

Ihre Vorteile

Ihre Daten werden geladen...

nach oben