500 VERANSTALTUNGEN JÄHRLICH: Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl!

Seminar / Live-Webinar

Anzeigepflichten bei Steuergestaltungen (DAC6)

Tax Compliance auf neuem Höhepunkt: Internationale Meldepflichten

Seminar: 6,5 Zeitstunden / Live-Webinar: 5 Zeitstunden nach § 15 FAO / § 9 FBO Seminar: 09:00 - 17:00 Uhr / Live-Webinar: 1. Block: 09:30 - 12:00 Uhr, 2. Block: 12:30 - 15:00 Uhr

Beck-Bonus: Jeder Teilnehmer erhält bei Teilnahme an der Präsenz-Veranstaltung das Buch "Beck’sche Textausgaben: Aktuelle Steuertexte"!

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

28.11.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Themen

Transparenz in allen „Ecken“

Die DAC 6 Richtlinie: Grundlagen, Geltungsbereich, Funktionen

Andere nationale Regelungen

Was muss gemeldet werden?

Der weitreichende Begriff der „Gestaltung“ (individuelle und modellhafte Gestaltungen, Transaktionen, Einmalberatungen)

Ausschließliche Meldepflicht von „aggressiven“ Gestaltungsmodellen und die Realität

Grenzüberschreitend gleich grenzüberschreitend? Auf welche Kriterien es ankommt

Anwendungs- und Abgrenzungsfälle

Fokus „Intermediär“: Wer muss melden?

Persönliche Meldepflicht

Konflikte mit Verschwiegenheitspflichten und Standesrecht

„Relevant taxpayer“: Übergang der Anzeigepflicht auf den Nutzer (Unternehmen/Steuerzahler)

Mehr als ein Intermediär, was nun?

Fristen: Wann muss gemeldet werden?

Umsetzung in nationales Recht und Anwendungsfrist

Brennpunkt: Pflicht zur Nachmeldung bereits implementierter melderelevanter Gestaltungen

Exkurs: (Planungs-)Sicherheit im Nachmeldefall

Kennzeichen: Ein autonomes System meldepflichtiger Kriterien

Das Konzept der „Hallmarks“

Auswirkung und Bedeutung des „Main benefit“-Tests

Spezifische Kennzeichen (grenzüberschreitende Transaktionen, AIA, Transfer Pricing, verbundene Unternehmen)

Die Meldung: So muss gemeldet werden!

Inhalt und Prozess

Abstrakte und sensible Daten

Informationsaustausch und Zugriff

Zielgruppe

Fachanwälte für Steuerrecht, Rechtsanwälte im Transaktionsgeschäft, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Leiter und Mitarbeiter von Steuerabteilungen, Banken, Versicherungen

Beschreibung

Mit der Änderung der EU-Amtshilfe-RL (DAC 6-Richtlinie) 2018 wurde auf europäischer Ebene eine Offenlegungspflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen eingeführt. „Intermediäre“, wie Steuerberater, Banken oder Versicherungen, sowie Steuerpflichtige müssen zukünftig bestimmte grenzüberschreitende Gestaltungen anzeigen. Die Meldepflicht trat bereits zum 01. Juli 2020 in Kraft und zwar auch für solche Steuergestaltungen, die seit Juni 2018 implementiert wurden.

Die gesetzlichen Regelungen und auch das BMF-Schreiben vom 29.03.2021 lassen hinsichtlich der tatsächlichen Meldung viele Fragen ungeklärt. Dies wird insbesondere im internationalen Vergleich deutlich. Da jeder Mitgliedstaat die Vorgaben unterschiedlich auslegt, besteht ein umfangreicher Pool an Interpretationsmöglichkeiten.

Welche Sachverhalte müssen wann offengelegt werden und welche Informationen sind zu übermitteln? Wer muss als Intermediär offenlegen und kann die Anzeigepflicht auf das Unternehmen übergehen? Das Seminar beantwortet diese und andere Fragen, gibt einen Überblick zu den gesetzlichen Regelungen sowie den neuen Verwaltungsanweisungen und zeigt auf, wie sich Berater, Unternehmen und Banken zukünftig *compliant* verhalten können.

Seminarprofil

Vorkenntnisse
Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps
Interaktion

Das sagen unsere Teilnehmer:

Informatives, kurzweiliges Seminar.

Das sagen unsere Teilnehmer:

Exzellenter Referent.

Das sagen unsere Teilnehmer:

Der Austausch mit Dozenten war sehr hilfreich.

Das sagen unsere Teilnehmer:

Hohe Relevanz für die Praxis.

Das sagen unsere Teilnehmer:

Klare und eindeutige Darstellung der bestehenden Anforderungen.

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

28.11.2022 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

RABATT (Sichtbar im Warenkorb)

Kollegen

10 % Rabatt für eine Veranstaltung ab 3 Teilnehmern

Wir beraten Sie gerne

089 / 381 89 503

Ihre Vorteile

Ihre Daten werden geladen...

nach oben