Steuerrecht

Hinzurechnungsbesteuerung in der Praxis (auch als LIVE-WEBINAR)

Internationales Steuerrecht: Steuerrisiken und Steuerplanung nach der AStG-Reform

Referenten

Dr. Nils Häck
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Dr. Christian Kahlenberg, LL.M./M.Sc.
Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Assoziierter Partner, Flick Gocke Schaumburg, Berlin/Bonn

Inhalt

Aufgrund des internationalen Steuerwettbewerbs gewinnt die Hinzurechnungsbesteuerung in der Praxis erheblich an Relevanz. Bleiben Sachverhalte unentdeckt, besteht spätestens in der Betriebsprüfung das Risiko von Steueraufgriffen oder steuerstrafrechtlicher Vorwürfe. Für Steuerabteilungen und Berater von international agierenden Unternehmen bleibt es damit unausweichlich, sich mit den Vorschriften des AStG kritisch auseinanderzusetzen. Doch die Regelungen sind komplex, mit strittigen Tatbestandsmerkmalen, Ausnahmen und Rückausnahmen. Hinzutreten die jüngsten Änderungen der AStG-Reform und höchstrichterliche Rechtsprechung von BFH und EuGH. Regelungen werden verworfen bzw. für unvereinbar mit den europarechtlichen Grundfreiheiten erklärt – eine Spielwiese für Betriebsprüfer und Steuerfahnder, aber auch für die Abwehrberatung. Unsere Experten zeigen Ihnen auf, welche Änderungen die AStG-Reform bringt und welche Fallstricke Sie dringend beachten müssen, um unerwartete Steuerfolgen von deutscher Seite zu vermeiden. Schaffen Sie Planungssicherheit, auch auf unsicherem Terrain!

Teilnehmer

Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Wirtschaftsprüfer sowie deren qualifizierte Mitarbeiter, Mitarbeiter von Rechts- und Steuerabteilungen, Syndikus-Steuerberater, Unternehmensjuristen

Seminarprofil

  • Vorkenntnisse
    • keine Vorkenntnisse
    • Grundkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet
    • Gute Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
    • Vertiefte Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
  • Neueste Rechtsprechung
    • keine Rechtsprechung
    • Einzelne Urteile werden besprochen
    • Ein Seminarblock behandelt Rechtsprechung
    • Das Seminarblock behandelt vorwiegend Rechtsprechung
  • Gestaltungstipps
    • Einzelne Gestaltungstipps
    • Viele Gestaltungtipps
    • Hauptthema des Seminars ist Gestaltung
  • Interaktion
    • Vortrag mit Fragemöglichkeiten der Teilnehmer
    • Vortrag mit Diskussion und Erfahrungsaustausch
    • Vertiefung der Seminarinhalte durch Übungsaufgaben

Themen

  • Beherrschungserfordernisse
  • Tätigkeitskatalog & Niedrigbesteuerung
  • Fremdvergleich per Cadbury-Test
  • Einkünfte mit Kapitalanlagecharakter
  • Ermittlung, zeitliche Anwendungsfragen und Verfahrensrecht
  • Betriebsstättenstrukturen
  • Gewerbesteuerliche Konsequenzen
  • Ausschüttungen nach erfolgter Hinzurechnungsbesteuerung
Alle Details zu den Inhalten

München

Mercure Hotel München City Center
Senefelderstraße 9
80336 München
Tel: (0 89) 5 51 32 - 0
H0878@accor.com
www.mercure.com

Frankfurt

Hotel Frankfurt Messe
Katharinenkreisel (Opelrondell)
60486 Frankfurt
Tel: (0 69) 7 07 30 - 0
hotel.frankfurt.messe@melia.com
www.melia.com

Online

Virtueller Raum (Microsoft Teams)

Virtueller Raum
Tel:

Webcode: 0675

Termine | Orte

27.04.2021 | München
Mercure Hotel München City Center

Mercure Hotel München City Center
Senefelderstraße 9
80336 München
Tel. (0 89) 5 51 32 - 0
H0878@accor.com
www.mercure.com

Details
buchen

28.10.2021 | Frankfurt
Hotel Frankfurt Messe

Hotel Frankfurt Messe
Katharinenkreisel (Opelrondell)
60486 Frankfurt
Tel. (0 69) 7 07 30 - 0
hotel.frankfurt.messe@melia.com
www.melia.com

Details
buchen

16.11.2021 | Online
Virtueller Raum (Microsoft Teams)

Virtueller Raum (Microsoft Teams)

Virtueller Raum
Tel.

Details
buchen

Zeit

Präsenz-Seminar: 09:00 - 17:00 Uhr

Live-Webinar: : 1. Block: 09:30 - 12:00 Uhr, 2. Block: 12:30 - 15:00 Uhr


Seminar: 6,5 Std. / Live-Webinar: 5 Std. nach § 15 FAO / § 9 FBO

Preis

549,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.


Sonderpreise sind bei der Buchung auswählbar.

Preis für Live-Webinar
349,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.