Insolvenzrecht

Grundstücksverwertung in der Insolvenz

Verwaltung, Verwertung von Absonderungsrechten - freihändige Veräußerung

Referenten

Michael Hawelka
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Hawelka Rechtsanwälte, Leipzig

Prof. Ulrich Keller
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Fachbereich Rechtspflege, Professur für Zwangsvollstreckungsrecht und Insolvenzrecht

Inhalt

Das Seminar zeigt die praktischen Probleme, die bei der Verwertung von Grundbesitz im Insolvenzverfahren auftreten und wie diese zu lösen sind. Regelmäßig bestehen Grundpfandrechte, nicht selten sind Zwangsversteigerung oder -verwaltung bereits anhängig und Sicherungshypotheken im Wege der Zwangsvollstreckung eingetragen. Neben den Grundlagen zu abgesonderter Befriedigung bei Immobiliarvermögen werden Spezialfragen zum Zwangsversteigerungsverfahren, zur Zwangsverwaltung oder zum Grundbuchverfahrensrecht behandelt. Aus Sicht des Insolvenzpraktikers wird die freihändige Verwertung mit Ablösung der Absonderungsberechtigten, die Zulässigkeit sogenanter Lästigkeitsprämien oder die Freigabe nicht verwertbaren Grundbesitzes erörtert. Die in der Praxis häufige „kalte Zwangsverwaltung“ wird mit ihren Grundlagen, Durchführung und Haftungsrisiken eingehend dargestellt und besprochen.

Teilnehmer

Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Unternehmensjuristen in Banken und Unternehmen, Gläubiger, Unternehmer, Rechtsanwälte, die Gläubiger- bzw. Schuldnerinteressen wahrnehmen, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Seminarprofil

  • Vorkenntnisse
    • keine Vorkenntnisse
    • Grundkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet
    • Gute Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
    • Vertiefte Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
  • Neueste Rechtsprechung
    • keine Rechtsprechung
    • Einzelne Urteile werden besprochen
    • Ein Seminarblock behandelt Rechtsprechung
    • Das Seminarblock behandelt vorwiegend Rechtsprechung
  • Gestaltungstipps
    • Einzelne Gestaltungstipps
    • Viele Gestaltungtipps
    • Hauptthema des Seminars ist Gestaltung
  • Interaktion
    • Vortrag mit Fragemöglichkeiten der Teilnehmer
    • Vortrag mit Diskussion und Erfahrungsaustausch
    • Vertiefung der Seminarinhalte durch Übungsaufgaben

Themen

  • Das Grundstück als Teil der Insolvenzmasse
  • Zwangsweise Verwertung von Grundbesitz
  • Umgang mit „lästigen“ nachrangigen Grundpfandrechten
  • Freihändige Verwertung durch den Insolvenzverwalter
  • Freigabe nicht verwertbaren Grundbesitzes
Alle Details zu den Inhalten

Frankfurt

Fleming´s Conference Hotel Frankfurt
Elbinger Straße 1
60487 Frankfurt
Tel: (069) 50 60 40 - 0
flemings-hotels.com

Webcode: 0123

Termine | Orte

20.11.2019 | Frankfurt
Fleming´s Conference Hotel Frankfurt

Fleming´s Conference Hotel Frankfurt
Elbinger Straße 1
60487 Frankfurt
Tel. (069) 50 60 40 - 0
flemings-hotels.com

Details
buchen

Zeit

09:00 - 17:00 Uhr


6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preis

549,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.