Steuerrecht

Anzeigepflichten bei Steuergestaltungen (auch als LIVE-WEBINAR)

Tax Compliance auf neuem Höhepunkt: Internationale Meldepflichten

Referenten

Dipl.-Kfm. Tino Duttiné
Dipl.-Kaufmann, Steuerberater, Norton Rose Fulbright LLP, Frankfurt

Inhalt

Mit der Änderung der EU-Amtshilfe-RL (DAC 6-Richtlinie) 2018 wurde auf europäischer Ebene eine Offenlegungspflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen eingeführt. „Intermediäre", wie Steuerberater, Banken oder Versicherungen, sowie Steuerpflichtige müssen zukünftig bestimmte grenzüberschreitende Gestaltungen anzeigen. Die Meldepflicht tritt bereits zum 01. Juli 2020 in Kraft und zwar auch für solche Steuergestaltungen, die seit Juni 2018 implementiert wurden. Die Begründung des Umsetzungsgesetzes lässt hinsichtlich der tatsächlichen Meldung viele Fragen ungeklärt. Dies wird insbesondere im internationalen Vergleich deutlich. Da jeder Mitgliedstaat die Richtlinienvorgaben unterschiedlich auslegt, besteht ein umfangreicher Pool an Interpretationsmöglichkeiten. Welche Sachverhalte müssen wann offengelegt werden und welche Informationen sind zu übermitteln? Wer muss als Intermediär offenlegen und kann die Anzeigepflicht auf das Unternehmen übergehen? Das Seminar beantwortet diese und andere Fragen, gibt einen Überblick zu den Neuregelungen und zeigt auf, wie sich Berater, Unternehmen und Banken zukünftig „compliant" verhalten können.

Teilnehmer

Fachanwälte für Steuerrecht, Rechtsanwälte im Transaktionsgeschäft, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Leiter und Mitarbeiter von Steuerabteilungen, Banken, Versicherungen

Seminarprofil

  • Vorkenntnisse
    • keine Vorkenntnisse
    • Grundkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet
    • Gute Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
    • Vertiefte Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
  • Neueste Rechtsprechung
    • keine Rechtsprechung
    • Einzelne Urteile werden besprochen
    • Ein Seminarblock behandelt Rechtsprechung
    • Das Seminarblock behandelt vorwiegend Rechtsprechung
  • Gestaltungstipps
    • Einzelne Gestaltungstipps
    • Viele Gestaltungtipps
    • Hauptthema des Seminars ist Gestaltung
  • Interaktion
    • Vortrag mit Fragemöglichkeiten der Teilnehmer
    • Vortrag mit Diskussion und Erfahrungsaustausch
    • Vertiefung der Seminarinhalte durch Übungsaufgaben

Themen

  • Transparenz in allen „Ecken“
  • Was muss gemeldet werden?
  • Fokus „Intermediär“: Wer muss melden?
  • Fristen: Wann muss gemeldet werden?
  • Kennzeichen: Ein autonomes System meldepflichtiger Kriterien
  • Die Meldung: So muss gemeldet werden!
Alle Details zu den Inhalten

Online

Virtueller Raum (Microsoft Teams)

Virtueller Raum
Tel:

Frankfurt

InterCityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd
Mannheimer Straße 21
60329 Frankfurt
Tel: (0 69) 65 99 92 - 0
frankfurt.hauptbahnhof-sued@intercityhotel.com
www.intercityhotel.com

München

Novotel München City
Hochstraße 11
81669 München
Tel: (0 89) 6 61 07 - 0
h3280@accor.com
www.novotel.com

Webcode: 0651

Termine | Orte

02.12.2020 | Online
Virtueller Raum (Microsoft Teams)

Virtueller Raum (Microsoft Teams)

Virtueller Raum
Tel.

Details
buchen

18.06.2021 | Frankfurt
InterCityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd

InterCityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd
Mannheimer Straße 21
60329 Frankfurt
Tel. (0 69) 65 99 92 - 0
frankfurt.hauptbahnhof-sued@intercityhotel.com
www.intercityhotel.com

Details
buchen

11.11.2021 | München
Novotel München City

Novotel München City
Hochstraße 11
81669 München
Tel. (0 89) 6 61 07 - 0
h3280@accor.com
www.novotel.com

Details
buchen

03.12.2021 | Online
Virtueller Raum (Microsoft Teams)

Virtueller Raum (Microsoft Teams)

Virtueller Raum
Tel.

Details
buchen

Zeit

Präsenz-Seminar: 09:00 - 17:00 Uhr

Live-Webinar: 1. Block: 09:30 - 12:00 Uhr,

2. Block: 12:30 - 15:00 Uhr


Seminar: 6,5 Zeitstunden / Live-Webinar: 5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preis

599,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.


Sonderpreise sind bei der Buchung auswählbar.

Preis für Live-Webinar am 02.12.2020
449,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.