500 VERANSTALTUNGEN JÄHRLICH: Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl!

Live-Stream

16. Beck-Strafrechtstagung 2021 (LIVE-STREAM)

Aktuelles Strafverfahrensrecht

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO 09:30 - 17:30 Uhr

FAO-Pluspaket: 11,5 h FAO-Pluspaket: 6,5 Std. Seminar + 5 Std. e-Learning im Strafrecht

03.12.2021 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

Themen

Freitag

 

09:30
Eröffnung der Tagung und Begrüßung der Teilnehmer

Prof. Dr. Hartmut Schneider

 

09:45
Aktuelle Rechtsprechung zum Strafverfahrensrecht

Prof. Dr. Christoph Knauer

 

- Aktuelles zur Verständigung, u. a. BGH 5 StR 484/20 und BVerfG 2 BvR 1543/20

- Aktuelles zu § 100a StPO, BGH 5 StR 229/19 zu Beschlagnahme E-Mails bei Provider und StB 47/20

- Aktuelles zu Beweisverwertungsverboten und Belehrung, BGH 6 StR 326/20 und 3 StR 410/20

- BGH 5 StR 363/20 zu Öffentlichkeitsgrundsatz während der Pandemie

- BGH 4 StR 360/20 zu gerichtlichen Zuständigkeiten bei Verfahrensverbindung

 

Diskussion

 

11:15

Kaffeepause

 

11:45

Neuere Entwicklungen im modernisierten Beweisantragsrecht

Dr. Jörg Habetha

 

- Nicht ernsthafte Beweisbegehren, Anträge „aufs Geratewohl“ und Verschleppungsabsicht – BGH 5 StR 35/21

- Eignung zur Wahrunterstellung und Amtsermittlungspflicht – BGH 1 StR 354/20

- Offenkundigkeit – Möglichkeiten einer Verteidigung gegen gerichtskundige Tatsachen

- Befund- und Zusatztatsachen bei aussagepsychologischem Gutachten – BGH 6 StR 431/20

- Handhabung der Beweisantragsfrist – Anlass, Angemessenheit und Entscheidung über verspätete Beweisanträge – BGH 3 StR 300/20

 

Diskussion

 

13:00

Mittagspause mit gemeinsamen Mittagessen

 

14:00

Befangenheit – Haltung, Verteidigung & Verfahren

Ria Halbritter

 

Mit der Reform der Verfahrensvorschriften zum Befangenheitsrecht (12/2019) haben sich einmal mehr die Verteidigungsanforderungen erhöht. Ist die Verteidigung aus Sicht des Gesetzgebers im Umgang mit der Befangenheit einzuhegen oder bedarf es einer Aufwertung dieser Vorschriften durch strengere Verfahrensregelungen?

 

- Anforderungen an die innere Haltung und deren Objektivierung

- Schweigeminute, Geheimabsprachen, Verständigung

- Bewertungsverschiebungen durch Äußerungen von Richtern in den sozialen Medien

- Korrektur der Voreingenommenheit durch Entschuldigung

- Fragerechte der Verteidigung an die Richter

- Voreingenommenheit bei unzureichend eingeräumter Zeit für Plädoyer

- Mitwirkung des abgelehnten Richters unproblematisch?

- Vorverlagerung der Prüfungspflichten durch Verknüpfung der Unverzüglichkeit mit der Besetzungsmitteilung

- Einmal mehr und immer wieder: Verschleppungsabsicht

 

Diskussion

 

15:30

Kaffeepause

 

15:45

Aktuelle Probleme des gesetzlichen Richters

Prof. Dr. Andreas Mosbacher

 

- Mutterschutz/Beschäftigungsverbote

- Eintreten des Ergänzungsrichters

- Prüfungsmaßstab bei unterjähriger Änderung des Geschäftsverteilungsplans

- Befreiung von Schöffen

- Beanstandung und Rügepräklusion

 

Diskussion

 

17:15

Tagungsende und Verabschiedung der Teilnehmer

Prof. Dr. Hartmut Schneider

 

Zielgruppe

Fachanwälte für Strafrecht und Rechtsanwälte mit dem Interessenschwerpunkt Strafrecht

Beschreibung

Auf der 16. Beck-Strafrechtstagung erwarten Sie hoch spannende und top-aktuelle Vorträge aus dem Strafverfahrensrecht. Erfahrene und erstklassige Praktiker aus BGH-Rechtsprechung und Strafverteidigung zeigen Ihnen die aktuellen Problemkreise auf und stellen Ihnen praxistaugliche Lösungsansätze vor. In diesem Jahr stehen neben der aktuellen Rechtsprechung folgende Themen im Fokus: Neuere Entwicklungen im modernisierten Beweisantragsrecht, Befangenheit: Haltung, Verteidigung & Verfahren sowie aktuelle Probleme des gesetzlichen Richters. Profitieren Sie vom Fachwissen unserer Experten und diskutieren Sie mit Ihnen! Nutzen Sie die Gelegenheit, um informell mit Referenten und Kollegen ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen.

Das sagen unsere Teilnehmer:

Praxisnah, gute Dozenten, schönes Klima

Das sagen unsere Teilnehmer:

Wie immer sehr erkenntnisreich und weiterführend, was speziell auch an der Moderation von Herrn Professor Schneider liegt

Das sagen unsere Teilnehmer:

Hervorragende Referenten, hochklassiges Teilnehmerfeld, Einbindung der Zuhörer durch Referenten, hohe Praxisnähe

Das sagen unsere Teilnehmer:

sehr schöne Veranstaltung, viele praxisnahe Fallkonstellationen

Das sagen unsere Teilnehmer:

sehr interessant und weiterführend

Das sagen unsere Teilnehmer:

gute Referenten, gute Diskussionen

03.12.2021 Online

Alle Preise zzgl. gesetzl. Mwst. Preisinformationen

RABATT (Sichtbar im Warenkorb)

Kollegen

10 % Rabatt für eine Veranstaltung ab 3 Teilnehmern

Wir beraten Sie gerne

089 / 381 89 503

Ihre Vorteile

Ihre Daten werden geladen...

nach oben