Insolvenzrecht

Zivil- und strafrechtliche Risiken in Krise und Insolvenz

Praxiswissen zur Haftungsvermeidung

Referenten

Dr. Andreas Lachmann
Rechtsanwalt, RWP Rechtsanwälte, Düsseldorf

Prof. Dr. Jürgen Wessing
Rechtsanwalt, Wessing & Partner Rechtsanwälte mbB, Düsseldorf

Inhalt

Die Abwicklung von Insolvenzverfahren ist wesentlich durch „pragmatische“ Entscheidungen geprägt. Handlungszwänge aufgrund von wirtschaftlichen Schieflagen verleiten die Verantwortlichen oft, sich nicht ausreichend mit den rechtlichen Folgen ihres Handelns zu befassen. In diesem Seminar zeigen die Referenten auf, welche zivil- und strafrechtlichen Risiken sich im Zusammenhang mit der Sanierung von Unternehmen und der Abwicklung von Insolvenzverfahren ergeben. Beleuchtet werden die Situationen, die besonders haftungsträchtig sind oder gar – bei einem Fehlverhalten – strafrechtliche Ermittlungen nach sich ziehen können. Die Referenten geben Gestaltungstipps, wie Risiken vermieden werden können und erläutern Verteidigungsstrategien, wenn die Handelnden sich mit möglichen strafrechtlichen Konsequenzen befassen müssen.

Teilnehmer

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Sanierungsberater, Leitende Mitarbeiter von Banken, Steuerberater, Insolvenzverwalter

Seminarprofil

  • Vorkenntnisse
    • keine Vorkenntnisse
    • Grundkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet
    • Gute Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
    • Vertiefte Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
  • Neueste Rechtsprechung
    • keine Rechtsprechung
    • Einzelne Urteile werden besprochen
    • Ein Seminarblock behandelt Rechtsprechung
    • Das Seminarblock behandelt vorwiegend Rechtsprechung
  • Gestaltungstipps
    • Einzelne Gestaltungstipps
    • Viele Gestaltungtipps
    • Hauptthema des Seminars ist Gestaltung
  • Interaktion
    • Vortrag mit Fragemöglichkeiten der Teilnehmer
    • Vortrag mit Diskussion und Erfahrungsaustausch
    • Vertiefung der Seminarinhalte durch Übungsaufgaben

Themen

  • Pflichten im Vorfeld der Insolvenz
  • Verfahrensablaufspezifische Risiken
  • Zugang zu Informationen
  • Zivilrechtliche Haftung im Zusammenhang mit der Insolvenz und der Abwicklung von Insolvenzen
  • Grundlagen des Insolvenzstrafrechts
  • Materielles Insolvenzstrafrecht
  • Besondere Strafbarkeitskonstellationen
  • Strafzumessung
  • Verzahnung von Insolvenzrecht und Insolvenzstrafrecht
  • Prävention
  • Insolvenzstrafrechtliches Verfahren
  • Verteidigung in der Krise
Alle Details zu den Inhalten

München

Holiday Inn Munich - Westpark
Albert-Roßhaupter-Straße 45
81369 München
Tel: (0 89) 41 11 13 - 0
info.wp@himuc.com
www.holidayinn.com/munichwestpark

Köln

Mercure Hotel Köln Belfortstraße
Belfortstraße 9
50668 Köln
Tel: (0221) 77 21 - 0
ha004@accor.com
www.mercure.com

Webcode: 0600

Termine | Orte

21.09.2018 | München
Holiday Inn Munich - Westpark

Holiday Inn Munich - Westpark
Albert-Roßhaupter-Straße 45
81369 München
Tel. (0 89) 41 11 13 - 0
info.wp@himuc.com
www.holidayinn.com/munichwestpark

Details
buchen

10.12.2018 | Köln
Mercure Hotel Köln Belfortstraße

Mercure Hotel Köln Belfortstraße
Belfortstraße 9
50668 Köln
Tel. (0221) 77 21 - 0
ha004@accor.com
www.mercure.com

Details
buchen

Zeit

09:00 - 17:00 Uhr


6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preis

549,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.