Arbeitsrecht

Betriebsratswahl 2018

Referenten

Bernd Weller
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK, Frankfurt

Inhalt

Betriebsratswahlen belasten das Unternehmensbudget schon genug. Aber eine Wiederholung des Ganzen wegen einer auf vermeidbaren Fehlern beruhenden Wahlanfechtung wird richtig teuer. Grund genug, den Wahlvorständen diese Verantwortung nicht allein aufzubürden, sondern auch als Arbeitgeber und beratender Anwalt gewappnet zu sein. Zudem steigt die Gefahr, dass Führungskräfte und Arbeitgeber strafrechtlich wegen tatsächlicher oder vermeintlicher Wahlbeeinflussung angegangen werden, und solche Vorwürfe dienen auch als Anlass für Wahlanfechtungen. Das Seminar zeigt Ihnen, wie man als Arbeitgeber/Anwalt noch rechtzeitig falsche Entwicklungen korrigieren, durch Schulung Vorgesetzter vermeiden oder durch eine einstweilige Verfügung Schlimmeres verhindern kann. Erfahren Sie, wie eine (unwichtige) Unternehmerentscheidung im Zusammenhang mit anstehenden Wahlen zu (un-)gewollten Konsequenzen (Vergrößerung des Gremiums usw.) führen. Auch hier lohnt eine vertiefte Beschäftigung.

Teilnehmer

Unternehmensjuristen, Personalleiter, Personalreferenten, Leiter und Mitarbeiter von Rechtsabteilungen, Geschäftsführer, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Justiziare

Seminarprofil

  • Vorkenntnisse
    • keine Vorkenntnisse
    • Grundkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet
    • Gute Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
    • Vertiefte Fachkenntnisse im jeweiligen Thema
  • Neueste Rechtsprechung
    • keine Rechtsprechung
    • Einzelne Urteile werden besprochen
    • Ein Seminarblock behandelt Rechtsprechung
    • Das Seminarblock behandelt vorwiegend Rechtsprechung
  • Gestaltungstipps
    • Einzelne Gestaltungstipps
    • Viele Gestaltungtipps
    • Hauptthema des Seminars ist Gestaltung
  • Interaktion
    • Vortrag mit Fragemöglichkeiten der Teilnehmer
    • Vortrag mit Diskussion und Erfahrungsaustausch
    • Vertiefung der Seminarinhalte durch Übungsaufgaben

Themen

  • Der Betrieb als „Wahlkreis“
  • Das Wahlverfahren – gelebte Demokratie im Betrieb?
  • Wahlschutz
  • Gerichtliche Wahlanfechtung
  • Steuerungsmöglichkeiten auf Unternehmerseite
Alle Details zu den Inhalten

Köln

Novotel Köln City
Bayenstraße 51
50678 Köln
Tel: (02 21) 8 01 47 - 0
H3127@accor.com
www.novotel.com

München

angelo Hotel Munich Westpark
Albert-Roßhaupter-Straße 45
81369 München
Tel: (0 89) 41 11 13 - 0
convention.angelo-munich@viennahouse.com
www.vi-hotels.com/angelo-westpark

Frankfurt

Novotel Frankfurt City
Lise-Meitner-Straße 2
60486 Frankfurt
Tel: (0 69) 7 93 03 - 0
H1049@accor.com
www.novotel.com

Stuttgart

Mercure Hotel Stuttgart City Center
Heilbronner Straße 88
70191 Stuttgart
Tel: (07 11) 2 55 58 - 0
H5424@accor.com
www.mercure.com

Webcode: 0556

Programm als Download

Termine | Orte

08.11.2017 | Köln
Novotel Köln City

Novotel Köln City
Bayenstraße 51
50678 Köln
Tel. (02 21) 8 01 47 - 0
H3127@accor.com
www.novotel.com

Details
buchen

23.11.2017 | München
angelo Hotel Munich Westpark

angelo Hotel Munich Westpark
Albert-Roßhaupter-Straße 45
81369 München
Tel. (0 89) 41 11 13 - 0
convention.angelo-munich@viennahouse.com
www.vi-hotels.com/angelo-westpark

Details
buchen

18.01.2018 | Frankfurt
Novotel Frankfurt City

Novotel Frankfurt City
Lise-Meitner-Straße 2
60486 Frankfurt
Tel. (0 69) 7 93 03 - 0
H1049@accor.com
www.novotel.com

Details
buchen

09.02.2018 | Stuttgart
Mercure Hotel Stuttgart City Center

Mercure Hotel Stuttgart City Center
Heilbronner Straße 88
70191 Stuttgart
Tel. (07 11) 2 55 58 - 0
H5424@accor.com
www.mercure.com

Details
buchen

Zeit

10:00 - 18:00 Uhr


6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preis

599,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.

Normalpreis

Beck-Bonus

Jeder Teilnehmer erhält das Buch „Beck-Texte im dtv: Arbeitsgesetze ArbG“!